Mineral-Infrarot-Therapie

Bei der Mineral-Infrarot-Therapie handelt es sich um eine Therapieart, die von einer Gruppe von Wissenschaftlern und Ärzten in China erfunden wurde. Sie stellt eine Kombination der traditionellen Chinesischen Medizin mit moderner Technologie dar und bietet ein breites Anwendungsgebiet in der Schmerztherapie, Orthopädie sowie Sportmedizin.

Geschichte der Mineral-Infrarot-Therapie

Tief im Süden Chinas gibt es eine Gegend, in der Menschen auffallend gesund sind und ein äußerst hohes Alter erreichen. Der Biochemiker und Erfinder der Mineral-Infrarot-Therapie Shi Zong Ming reiste immer wieder in diese Region, um die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu untersuchen. Dabei fand er heraus, dass die Bodenbeschaffenheit eine ungewöhnlich breit gestreute Palette an Mineralien enthält. Aus der Erkenntnis über die Bodenbeschaffenheit zog der Wissenschaftler Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand der Menschen.

Wie funktioniert die Mineral-Infrarot-Therapie?

Der Hauptbestandteil der Mineral-Infrarot-Therapie ist eine Keramikplatte, bestehend aus einer Vielzahl von lebenswichtigen Mineralien und Spurenelementen. Bei der Erhitzung der Platte mit Hilfe der Infraroterwärmung modulieren die Mineralien die Infrarotstrahlung. Die Wellen der Strahlung werden vom Körper absorbiert, wodurch die Mikrozirkulation und der Stoffwechsel gefördert und das Immunsystem gestärkt werden. Hinzu kommt die eigentliche Wärmewirkung, die die Zellen zu einer thermischen Reaktion anregen und somit die Durchblutung und Zellversorgung verbessern. Da durch die Anwendung der Mineral-Infrarot-Therapie mit Hilfe der TDP®-Lampe ein deutlich tieferer Effekt im Gewebe eintritt als bei der herkömmlichen Infrarotstrahlung, wird zugleich eine effektivere Schmerzentlastung erzielt.

Ähnlich wie bei der Akupunktur soll der Energiefluss im gesamten Körper angeregt und reguliert werden. Zahlreiche Auszeichnungen für innovative Medizintechnik bestätigen die Wirksamkeit der Mineral-Infrarot-Therapie.

Anwendungsgebiete der Mineral-Infrarot-Therapie

Die TDP®-Lampe hat sich bei der Behandlung zahlreicher Leiden als außerordentlich wirksam erwiesen und eignet sich dabei unter anderem zur Behandlung von:

  • Myofasziale Schmerzen
  • Bandscheibenleiden
  • Muskelschmerzen
  • Sportverletzungen
  • Muskelverspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tennis- und Golferarm
  • Schulter- und Sehnenscheidenentzündung
  • Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Vegetative Regulationsstörungen
  • Bauchbeschwerden
  • Erschöpfungssyndrom
  • Chronische Müdigkeit

Gerne beraten wir Sie persönlich über die Möglichkeiten einer Mineral-Infrarot-Therapie.

Vereinbaren Sie telefonisch unter 030 – 40 79 70 86 einen Termin in unserer Praxis oder nutzen Sie die Möglichkeit der 24h-Online-Terminvereinbarung. Wir sind jederzeit gerne für Sie da.