Prof. Dr. med. Dipl.-Sportwiss. Bc. Henryk Lexy D.O.® M.R.O.®

Der menschliche Bewegungsapparat ist höchst komplex. Die enorme Beanspruchung, der er ständig ausgesetzt ist, macht ihn zugleich anfällig für Verletzungen.

Prof. Dr. Henryk Lexy beschäftigt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit dem Bewegungsapparat. Nach einer aktiven Karriere als Leistungssportler im nationalen Junioren-Kader-Team der Gewichtsheber schloss er zunächst das Studium der Physiotherapie an der Sporthochschule Kattowitz und an der Hogeschool van Amsterdam erfolgreich ab. Danach folgte das Studium der Sportwissenschaften am Institut für Sportwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin und schließlich das Studium der Humanmedizin an der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Durch seine mehrjährige klinische Tätigkeit im Bereich der konservativen und operativen Orthopädie erlangte er fundierte Kenntnisse in der Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen des Halte- und Bewegungsapparates. Außerdem konnte er seine Fachqualifikationen durch zahlreiche Weiterbildungen im In- und Ausland erweitern.

Nach einem fünfjährigen Osteopathie-Studium an der Internationalen Akademie für Osteopathie im belgischen Gent holte er im Jahre 2009 den begehrten „Michel Janssen Award“ für Osteopathie nach Deutschland und wurde als Träger des besten „Diploma in Osteopathy (D.O.)“ ausgezeichnet.

Auch im Rahmen seiner Promotionsarbeit im Zentrum für Muskel- und Knochenforschung der Charité-Universitätsmedizin Berlin setzte er den Schwerpunkt auf muskuloskelettale Erkrankungen. Im Jahre 2014 wurde Herr Lexy zum ordentlichen Professor an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der IB-Hochschule Berlin berufen.

Prof. Dr. Henryk Lexy gehört einer Reihe internationaler wissenschaftlicher Verbände und Komitees an und ist als Gutachter für wissenschaftliche Gremien tätig. Mit der Eröffnung seiner Privatpraxis im Jahre 2016 stellt er seine Erfahrung in der ambulanten Patientenversorgung zur Verfügung. Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie übt er darüberhinaus regelmäßig die Tätigkeit als Notarzt aus.

Beruflicher Werdegang